Physiotherapeutische Behandlungsmethoden
im Bereich Autismus

Die physiotherapeutischen Behandlungsmethoden in Verbindung mit fernöstlicher Entspannungsmethodik finden für die Bewohner auf dem DRK Autismushof zumeist im Rahmen von Einzelförderungsmaßnahmen statt. Im Fokus der therapeutischen Maßnahmen, steht u. a. die Entspannungstherapie (Körperarbeit). Hier werden vor allem die Gelenke mobilisiert sowie  Muskelanspannungen gelöst. Zugleich werden Methoden im Bereich der Bewegungstherapie angewendet. Die Übungen werden in diesem Zusammenhang mit Musik, Tanz und / oder einer einfachen wechselnden Schrittkombination durchgeführt. Durch die genannten Anwendungen kommt es insgesamt zu einer verbesserten Körperwahrnehmung und Motorik. Diese physiotherapeutischen Behandlungsmethoden konzentrieren sich im wesentlichem  auf die Körperarbeit in folgenden Bereichen:

  • Förderung von Bewegung und Gleichgewicht;
  • Körperwahrnehmung;
  • Entspannung.

In diesem Bereich, der physiotherapeutischen Begleitung werden unterschiedliche Techniken bedarfsorientiert angewendet. Hier werden vor allem über die Körperarbeit die Wahrnehmung, das Gleichgewicht, die Tiefensensibilität sowie die taktile Wahrnehmung der Bewohner stimuliert. Weiterhin kommt es zu einer Verbesserung der Körperhaltung sowie das Lösen von Verspannungen.

Ziel ist es, einen hohen Entspannungszustand sowie den Abbau von Erregungszuständen bei den Bewohnern zu erreichen. Darüber hinaus sollen hyperaktive und unkontrollierte Verhaltensweisen minimiert werden. Zu den weiteren Inhalten gehören:

  • Verbesserung verkürzter Muskelgruppen;
  • die Reduzierung der Körperspannung;
  • Verbesserung im Bereich der Auge und Handkoordination;
  • Abbau psychischer Anspannung.

Zugleich kommt es in Teilbereichen zu einer verbesserten Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit der Bewohner. Der angesprochene Gleichgewichtssinn ist für die Bewegung des eigenen Körpers zuständig.  Schaukeln des Rumpfes und / oder Flattern der Hände werden durch die Körperarbeit im taktilen Bereich positiv beeinflusst. So treten stereotype Verhaltensmuster nach einer Behandlung deutlich minimierter auf.

Zusammenfassung

Insgesamt lässt sich hier beobachten, dass die ergänzenden Therapieformen der Physiotherapie in Verbindung mit fernöstlichen Entspannungsmethoden  sowie deren Wirksamkeit aus Musik, Tanz und Entspannung eine positive Stimmung und Ausgeglichenheit bei den Bewohnern hervorbringen. Darüber hinaus wird die Kontaktfähigkeit der Bewohner erweitert und nachhaltig positiv beeinflusst.